Einmal Leuchtturm Arngast und zurück – Wattwanderung in die Mitte des Jadebusens - Achtung: coronabedingte Änderungen

Kategorie: 
Exkursion zu Fuß
Für: 
gesunde, bewegungsfreudige Menschen ab 12 Jahren

Bitte beachten Sie die gegenüber dem Programmheft aufgeführten inhaltlichen und formalen Änderungen (Dauer, Preis, Treffpunkt). Die Schifffahrt mit der Etta von Dangast kann leider nicht stattfinden.

Neue Programmankündigung: Während der Wanderung über den Deich und durch die Salzwiese werden zahlreiche Aspekte der verschiedenen Teillandschaften angesprochen, ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei in der Betrachtung des Lebensraumes aus Sicht der Vogelwelt. An der Wattkante, bei der Watt-Einstiegsstelle für die Tour zum Leuchtturm Arngast wird Rast gemacht, es gibt dort längere Zeit für Vogelbeobachtung, ferner die Chance in Ruhe selbst mitgebrachte Speisen und Getränke zu verzehren und, sofern gewünscht, die Möglichkeit den Watt-Einstieg gen Leuchtturm zu erproben - aber wir werden nicht zum Leuchtturm wandern, sondern den Rückweg über den Deich antreten! 

Nach der Rückkehr nach Dangast folgt optional eine ca. zweistündige Wattführung zum Wattfahrwasser, bei der einige interessante Vogelbeobachtungen möglich sein werden und bei der auch Grabegabel und Kescher zu Einsatz kommen werden, um die Bedeutung des Schlickwatts für die Nahrungssuche zahlreicher Vogelarten zu veranschaulichen. Weitere Infos beim Veranstalter.

(Ursprüngliche Programmankündigung: Eine anspruchsvolle Wattwanderung in die Mitte des Jadebusen, die den Blick auf einen besonderen Lebensraum öffnet: eine der letzten großen Buchten des Wattenmeeres! Hier ist das Watt schlickiger als vor der ostfriesischen Küste, hier sind eindrucksvolle Zeugnisse des untergegangenen Festlandes zu finden. Schon auf dem Weg durch die Salzwiesen ins Watt kann man Zugvögel, vor allem arktische Gänse, beobachten. Im Watt selbst geht es vor allem um Nahrung, die den Jadebusen so attraktiv für viele Zugvogelarten macht. Nach einer ausgiebigen Rast am Leuchtturm (bitte Verpflegung selbst mitbringen!) bringt uns die Etta von Dangast zurück durch das Dangaster Fahrwasser. Von Bord aus lassen sich die Vögel dann bei Nahrungssuche beobachten – fachkundig erläutert von Jürgen Wackwitz, der auch ihre Ökologie und Gefährdung anspricht.)

Teilnahme nur mit Anmeldung unter 04461 3149 (AB, Rückrufnummer hinterlassen). Für die Wattwanderung ist festsitzende Fußbekleidung notwendig, angemessene Kleidung und Proviant, v. a. Getränke; wenn möglich, Fernglas mitbringen. Weitere Infos auf Nachfrage.

Die Wanderstrecke verläuft über ca. 10 km und ist stellenweise sehr anstrengend zu begehen!

Dauer:                       ca. 3,5 Stunden

Wann: 
11.10.2020 - 08:00
Treffpunkt: 
Ausrüstung: 
Regenkleidung
Fernglas
Kosten: 
Erwachsene 12,– €, Ermäßigt (Schüler ab 16 Jahren, Azubis, Studenten, sonstige Einkommensarme), Kinder ab 12 Jahren 5,– €
Anmeldung: 
per Telefon