Zugvogelmusik

Kategorie: 
Musik

Nach zwei ausverkauften, packenden Konzerten im Staatstheater (2017) und in der Kulturetage Oldenburgs (2018) zieht die „Zugvogelmusik“ weiter: nach Emden! Künstlerinnen und Künstler aus Ländern des Ostatlantischen Zugweges singen und spielen in einem abendfüllenden Programm Musik aus verschiedenen Brut-, Rast- und Überwinterungsgebieten „unserer“ Zugvögel. Acht Ensembles aus acht Ländern präsentieren authentisch und mitreißend Kulturen, mit denen Zugvögel die Wattenmeer-Region verbinden. Es erklingen aktuelle und überlieferte Lieder aus Wales, Spanien, dem Kongo, Kamerun, Estland, Portugal, den Niederlanden und aus dem Raum Emden. Dabei werden einzelne Zugvogelarten direkt mit den Heimatländern der Musikerinnen und Musiker in Beziehung gesetzt. Die Bedeutung des Wattenmeers als zentrale „Bühne“ des Vogelzugs wird so ganz neu illustriert. Freuen Sie sich auf einen wahren Ohren- und Augenschmaus, der beeindruckend die Notwendigkeit eines länderübergreifenden Naturschutzes mit der kulturellen Vielfalt und Dynamik in unserer Gesellschaft verbindet!

Diesen Ticketlink können Sie für den Kartenerwerb im Vorverkauf nutzen.

Einlass ab 18:30 Uhr. Konzertkarten sind im üblichen Vorverkauf und an der Abendkasse des Neuen Theaters erhältlich. Vor dem Theater sind Behinderten-Parkplätze, im Theater Rampen und spezielle Stellplätze links im Parkett für Rollstuhlfahrer vorhanden.
Wann: 
13.09.2019 - 19:30
Dauer: 
2,5 Stunden
Treffpunkt: 
Kosten: 
VVK: 29,-/27,-/25,- €, AK: 32,-/30,-/28,- €, ermäßigt: 50%